top of page

11 Tipps für ungetrübtes Skivergnügen

Skifahren ist eine der beliebtesten Winteraktivitäten weltweit und bietet viel Spaß und Adrenalin. Damit der Skitag sicher und angenehm verläuft, gibt es einige wichtige Dinge, auf die man achten sollte. Wenn Sie unsere Tipps beachten, können Sie das Risiko von Verletzungen minimieren und Ihren Skitag in vollen Zügen genießen.


Skifahrer der hoch springt und Spaß hat.

1. Ausrüstung prüfen:

  • Stellen Sie sicher, dass Ski und Bindung in einem guten Zustand sind und regelmäßig gewartet werden. Gerne übernehmen wir von Sport Eller diesen Service für Sie.

  • Die Skischuhe sollten gut passen und keine Druckstellen verursachen.

  • Die Bindung sollte auf das aktuelle Körpergewicht und den Fahrstil eingestellt sein.

2. Sicherheitsausrüstung:

  • Ein Helm ist beim Skifahren unerlässlich.

  • Skibrillen schützen die Augen vor UV-Strahlung, Wind und Schnee.

  • Rückenprotektoren und weitere Schutzkleidung können zusätzlichen Schutz bieten.

3. Kleidung:

  • Tragen Sie mehrere Schichten, um je nach Wetter und Anstrengung die Kleidung anpassen zu können.

  • Die äußere Schicht sollte wasserdicht und atmungsaktiv sein.

  • Vergessen Sie nicht Handschuhe, Mütze und einen Schal oder Buff.

4. Aufwärmen:

  • Ein kurzes Aufwärmprogramm kann Verletzungen vorbeugen und die Muskulatur auf die bevorstehende Belastung vorbereiten.

5. Pistenregeln kennen:

  • Die zehn FIS-Regeln für das Verhalten von Skifahrern und Snowboardern auf der Piste sollten bekannt sein und befolgt werden.

6. Wetter und Sichtverhältnisse:

  • Informieren Sie sich vorab über das Wetter und eventuelle Wetterumschwünge.

  • Bei schlechter Sicht sollte man vorsichtiger fahren oder sogar eine Pause einlegen.

7. Lawinengefahr beachten:

  • Bei Touren abseits der Piste ist es unerlässlich, sich über die Lawinensituation zu informieren.

  • Lawinenkurse und die richtige Ausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel) sind für Freerider und Skitourengeher essentiell.

8. Körperliche Verfassung:

  • Hören Sie auf Ihren Körper. Bei Müdigkeit oder Unwohlsein sollten Sie eine Pause einlegen oder den Skitag beenden.

9. Pausen und Flüssigkeitszufuhr:

  • Regelmäßige Pausen und ausreichendes Trinken helfen, den Körper leistungsfähig zu halten.

10. Grenzen kennen:

  • Fahren Sie nur in einem Bereich, der Ihren Fähigkeiten und Ihrer Kondition entspricht.

  • Bei Unsicherheiten kann ein Skikurs helfen, die Technik zu verbessern.

11. Gesellschaft:

  • Skifahren in Begleitung ist sicherer. Informieren Sie jemanden über Ihre geplante Route und den erwarteten Rückkehrzeitpunkt, besonders wenn Sie abseits der markierten Pisten unterwegs sind.


37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page